suchen

Ziel

Um negative Folgen einer mangelnden oder missverständlichen Kommunikation abzuwenden, die Sicherheit von Patienten und Ärzten bzw. Psychotherapeuten gleichermaßen zu erhöhen und fremdsprachigen Patienten eine angemessene Diagnostik und Behandlung zu ermöglichen, setzt sich die Initiative für eine bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung fremdsprachiger Patienten mit professioneller Sprachmittlung ein.

Das Ziel der Initiative ist es, eine verbindliche gesetzliche Regelung für die Sprachmittlung im Gesundheitswesen zu bewirken, die auch die Übernahme der anfallenden Kosten regelt.